Raus in die Natur – Alternative zum Gaming vor dem Bildschirm

Zum jährlich sattfindenden Clantreffen von Phoenix Interstellar hat der Verein wie jedes Jahr nach Asche bei Göttingen eingeladen. Hier steht die Gemeinschaft im Vordergrund und nicht das Computerspielen.

Aus der ganzen Republik sind 20 Clan- und Vereinsmitglieder nach Asche gekommen, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Neben schönen Grillabenden und gemeinsamem Kochen stand auch das Thema Gamingsucht auf der Agenda, hier hat sich der Vorstand des Clans gemeinsam mit dem Verein etwas ganz besonderes ausgedacht. Es fand ein Geländespiel in Anlehnung an unserer Lieblingsspiel Star Citizen statt, hier musste die Gruppe raus in die Natur und ein abgestürztes Raumenschiff bergen und nach überlebenden suchen. Mit viel Liebe zum Detail war das ein tolles Erlebnis auch Abseits des Bildschirms.

 

 

 

 

 

Vielen Dank an alle die bei der Vorbereitung dabei waren und das Wochenende mitgestaltet haben.